Prophylaxe

Home / Prophylaxe

In unserer Ordination wird eine perfekte Mundhygiene, durchgeführt von ausgebildeten Assistentinnen, angeboten. Neben der Entfernung von Belägen jeder Art (Nikotin, Kaffee, Tee, Rotwein, usw.) , sowie von Zahnstein, werden auch Zahnfleischtaschen sanft gereinigt und desinfiziert. Bei tiefergehenden Defekten entlang der Zahnwurzel wird ein Scaling, bzw. ein Deep-Scaling zur optimalen Reinigung durchgeführt. Zum Einsatz kommen hierbei ein Ultraschallgerät (ZEG) und verschiedenste Scaling-Instrumente.

Die Zahnoberflächen werden mit einem Air-Flow, eine Art Sand-Wasserstrahlgerät, sanft gereinigt.
Mit Polierpasten und einer prophylaktischen Fluoridierung wird das Mundhygieneprogramm beendet.
Wichtig ist auch eine optimale Aufklärung über Ernährung und eine Beratung zur optimalen Zahnreinigung für zuhause. Der richtige Umgang mit manueller oder elektrischer Zahnbürste, sowie mit Zahnseide oder Interdentalbürstchen wird für jeden Patienten individuell auf die Bedürfnisse abgestimmt. Regelmäßige Kontrollen helfen unseren Patienten für lange Zeit ein strahlendes Lächeln zu zeigen. Bei sehr tiefreichenden parodontalen Entzündungen besteht die Möglichkeit zur Sanierung im Rahmen von parodontalchirurgischen Operationen. Verfärbte Zähne können entweder durch ein internes Bleachingverfahren (nach Wurzelbehandlung) oder durch ein externes Bleachingverfahren deutlich heller gemacht werden.

 

Implantologie

Seit 1990 beschäftigt sich Herr Dr. Bernd Schumann mit chirurgischen Eingriffen im Rahmen der Implantologie. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Assistenzarzt und später als Oberarzt der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im AKH Wien, ist er mit sehr verschiedenen Implantatsystemen vertraut. Viele wissenschaftliche Publikationen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften sowie Buchbeiträge und Vorträge bei Implantatologiekongressen und Symposien zeigen von einer intensiven Tätigkeit zum Thema Knochenersatzmaterialien und Implantate.

Schon bei der Gründung seiner eigenen Ordination im Jahr 1996 wurde die Implantologie ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit. Aus diesem Grund hat er sich umfassend weitergebildet und auch das dreijährige Fortbildungsdiplom für Implantologie gemäß den Richtlinien der österreichischen Ärztekammer erworben.

Angeboten werden:

  • Implantate mit Brückenkonstruktionen
  • Implantate zur Befestigung von Teil- oder Totalprothesen
  • Festsitzender Zahnersatz im zahnlosen Kiefer
  • Augmentation mit Eigenknochen oder Knochenersatzmaterial
  • Sinusliftoperation

Bei einem reduzierten Knochenangebot besteht die Möglichkeit zum Einsetzen von Eigenknochen oder Knochenersatzmaterial in der Kieferhöhle (Sinuslift-Operation) oder auch die Augmentation um ein Implantat zur besseren Stabilisierung im Knochen. Neben der Erfahrung mit vielen anderen Implantatsystemen kommen in unserer Ordination Systeme der Firmen IMZ, Frialit 2, Xive, Branemark und Replace-Select (Nobel Biocare) zur Anwendung.
Eine individuelle Beratung und Aufklärung sowie eine exakte Planung vor jedem Eingriff sind die wichtigsten Voraussetzungen für einen langfristigen Erfolg mit Implantaten.